Nach der Dickdarmspiegelung ist jeder 20. zumindest am Folgetag anal inkontinent, kann also den Stuhl nicht halten

von | 6. April 2012 | Publikationen

Würde man anstelle der Luft, die um 15€Ct teurere Kohlendioxideinblasung zur Darmdehnung nehmen, ließe sich dieses Risiko um 60 Prozent reduzieren. Vielleicht achten Sie in Ihrem Aufkärungsgespräch zur Koloskopie darauf.
Außerdem wird Kohlendioxid ja sogar als Feuerlöscher angeboten. Im Gegensatz zur Luft, wäre dadurch das Risko einer kleinen Explosion um die elektrische Probenentnahme (diathermische Polypentfernung oder Blutstillung) dadurch ebenfalls reduziert.
Die Risikoreduktion der analen Inkontinenz (den Stuhl nicht halten können) beruht darauf, dass die Dehnung mit Kohlen dioxid im Gegensatz zur Luft nur kurz ist, denn Kohlendioxid ist genauso wie Stickoxid, Sauerstoff und Kohlenmonoxid frei gewebegängig und wird innerhalb von Minuten resorbiert und über die Lungen abgeatmet.
Bei Kohlenmonoxid ginge das nicht, weil es 300 mal fester an Hämoglobin bindet als Sauerstoff, das wäre dann ab einer gewissen Menge tödlich.
Diese Zusammenhänge können Sie auch im Original als Thieme eJournals Abstract nachlesen.
 Wir setzten Kohlendioxid auch im Rahmen der Mesotherapie ein.
Dabei nutzen wir es an Schmerzpunkten neuraltherapeutisch.
Die Mesotherapie an sich ist eine Kombination aus Akupunktur, Neuraltherapie und Homöopathie. Eine besondere Indikation sehen wir auch für die Raucherentwöhnung.
Man könnte Kohlendioxid auch anstelle von Sauerstoff bei der intravenösen Sauerstofftherapie einsetzen, weil es hier primär nicht um die Sauerstoffversorgung geht, sondern darum mit einem frei gewebegängigen Gas kurzzeitig den Reiz einer flüchtigen Lungenembolie zu setzen, um damit dann die Produktion körpereigener Substanzen anzuregen, die nachhaltig die Gefäße erweitern und den Blutdruck senken, den Histaminabbau verstärken und das Einwandern von Entzündungszellen in chronische, meist autoimmune Entzündungsprozesse zu reduzieren. Ich stelle auch fest, dass abgekapselte Prozesse, wie z.B. eine Verhärtung nach einem mehrere Jahre zurückliegendem Zeckenbiss sich unter der Therapie entzündet und dann abheilt. So scheint dfas immunsystem durch die Gefäßerweiterung wohl auch wieder den Zugang zu abgekapselten Prozessen zu erhalten.
Wie heute von der APA bereitgestellt und veröffentlicht wurde, sind es nämlich gerade die Haargefäße, die schon nach wenigen Wochen falscher Ernährung sich umbauen und die Durchblutung im Endstromgebiet einschränken. Zu diesem Zeitpunkt ist die Elastizität der großen Blutgefäße noch unbeeinträchtigt und es fällt in den klassischen Untersuchungen gar nicht auf. Neben gesunder Ernährung und dem Weglassen gefäßverengender Substanzen, wie das Rauchen, bietet die intravenöse Sauerstofftherapie hier noch einmal einen unterstützenden Therapieansatz.

Verwandte Themen

Die Wechselwirkung zwischen Antibiotika und der mitochondrialen Funktion – Minocyclin und Gyrasehemmer.

Mitochondriale Dysfunktionen werden zunehmend erforscht. Bis Sie in den Leitlinien ankommen, wird es noch Jahre dauern. Dennoch lassen sich diese Erkenntnisse schon jetzt für die personalisierte Individualmedizin nutzen, um vorausschauend Schäden zu vermeiden oder zu versuchen die Schäden zu korrigieren.Der Schwerpunkt des Artikels liegt auf dem Antibiotikum Minocyclin und der Gruppe der Gyrasehemmer und Fluorchinolone, also den Antibiotika wie Ciprofloxacin, Moxifloxacin, Levofloxacin, Oxacillin, Norfloxacin, Enoxacin.Untersuchungen zur mitochondrialen Funktionalität können am Institut MMD, das der Otto von Guericke-Universität angeliedert ist, durchgeführt werden. Wissenschaftlich verantwortlich für diese Untersuchungen ist Frau Prof. Dr. B. König.

mehr lesen

Der Rantes-Wert CLL-5 und die Effektivität von CD-8-T-Lymphozyten auf Tumorzellen hängen eng miteinander zusammen.

Rantes-Wert, Regulated and normal T-Zell expressed and secreted CCL-5. Unter diesen Begriffen kann man zu dieser Thematik recherchieren. Kritiker führen an, dass Prof. Lechner und Dr. von Baehr die nahezu einzigen Autoren seien, die zum Rantes-Wert publizieren und dieses Wissen daher als nicht relevant einstufen. Diesen Kritikern muss man dann aber vorwerfen, dass Sie wohl nicht unter den Synonymen recherchiert haben und sich daher etwas zu weit aus dem Fenster hängen.RANTES = Regulated and normal T-Zell expressed and secreted CCL-5; ein Zytokin.Dieser Artikel erfordert etwas Konzentration, aber die Essentials sind sehr gut aufgearbeitet und jeder sollte sich mit diesem Thema auseinandersetzen, denn fast jeder ist auch davon betroffen! Eine Auflistung einer Literaturrecherche zu Rantes und anderen Erkrankungen finden Sie in dem verlinkten Artikel von Dres. Lechner und v. Baehr. Die Allergie zeigte in 2017 9500 Veröffentlichungen, die Beziehung zu Krebs-Reviews 9410 und zu Rheuma und Gelenkentzündung 7310 Veröffentlichungen. Also kein unwichtiges Thema!

mehr lesen

Antientzündliche Mittel sollten mit Antdepressiva kombiniert werden – Metaanalyse randomisierter kontrollierter Studien.

Die konventionellen Antidepressiva nehmen sich die Neurotransmitter als Angriffspunkt vor und wollen erreichen, dass diese länger an der Nervenverbindung, der Synpse, verbleiben und wirken. Eine anhaltende Remission der schweren Depression wird keineswegs regelmäßig erreicht. In China ging man der Frage sinnvoller Therapieansätze mit einer Metaanalyse randomiserter kontrollierter Studien nach.

mehr lesen