„Herr Doktor, bei mir ist schon alles untersucht worden – und ich weiß noch immer nicht, warum es mir schlecht geht.“

Kontakt

Sie Erreichen uns zu unseren Sprechzeiten unter:

Sprechzeiten

  • Montag8:30 – 18:00
  • Dienstag8:30 – 18:00
  • Mittwoch8:00 – 12:30
  • Donnerstag8:30 – 18:00
  • Freitag9:00 – 12:00

Adresse

Parkallee 301, 28213 Bremen

„Herr Doktor, bei mir ist schon alles untersucht worden – und ich weiß noch immer nicht, warum es mir schlecht geht.“

Kontakt

Sie Erreichen uns zu unseren Sprechzeiten unter:

Sprechzeiten

  • Montag8:30 – 18:00
  • Dienstag8:30 – 18:00
  • Mittwoch8:00 – 12:30
  • Donnerstag8:30 – 18:00
  • Freitag9:00 – 12:00

Adresse

Parkallee 301, 28213 Bremen

COVID-19

Unklare Symptome – liegt ein Virus- oder ein Bakterieninfekt vor?

Hilft eine Antibiose? In 10 Minuten kann man es wissen.

Eine einfache Erkältung schlägt nicht an. Ein Grippevirus, aber auch ein Coronavirus, erzeugen unter der Stimulation des Interferon alpha und beta die körpereigene Bildung des Myxovirus-Resistenz-Proteins A (MxA) und des C-reaktiven Proteins (CRP) (Hier der Link).

Der Test wurde ursprünglich entwickelt, um in Krankenhausambulanzen zu entscheiden, ob ein Antibiotikum helfen würde. (hier der Link).
Der Test hat sich bereits in meiner Praxis bewährt.

HRV-Atemtrainer

In meiner Praxis nutze ich zur Diagnose eines solchen, meist
unterschwelligen Stresszustandes, die HRV-Analyse. Diese gibt Auskunft
über den aktuellen Status des vegetativen Nervensystems und die
Möglichkeit des Patienten, das Zusammenspiel von Sympathikus und
Parasympathikus durch Atemübungen zu beeinflussen sowie über die
generelle Anpassungsfähigkeit und Flexibilität des Systems.

Gesundheitsnewsletter

Ich informiere Sie über Praxisnews und allgemeine Gesundheitsinformationen, die für jedermann von Interesse sind. Erscheint (fast) jeden Sonntag.
Die Anmeldung zum Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit zurück gezogen werden.

Youtube

Informative Filme rund um die Gesundheit und der Praxis Dr. Wiechert.
Stöbern Sie gerne in den vielzähligen, bereits vorhandenen Videos zu medizinischen Themen, in denen ich mein Wissen und meine Erfahrungen mit Ihnen teile.

Dr. med. Dirk Wiechert

Facharzt für Allgemeinmedizin, Experte für Mitochondrienmedizin
  • Ihre Beschwerden sollen nicht oberflächlich, sondern an der Wurzel behandelt werden, um langfristig das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.
  • Der Körper wird ganzheitlich und umfangreich untersucht, um möglichst Blockaden und Wechselwirkungen aufzudecken, die bisher unerkannt waren.
  • Durch den Einsatz möglichst körpereigener Substanzen vermeide ich grundsätzlich unnötige Nebenwirkungen und unterstütze den Körper in seinen Stoffwechsel- und Selbstheilungsprozessen auf natürliche Weise.
  • Die Privatabrechnung durch die GoÄ gestattet mir den nötigen Freiraum in meiner Behandlungsweise. Privatpatienten können meine Rechnungen bei Ihrer PKV einreichen, Kassenpatienten zahlen selbst. Für die Übernahme der Kosten durch eine PKV besteht keine Gewähr.

 

Burn-out

Man verlässt sich auf Sie – im Beruf und Privatleben. Unter hohem Druck, der über lange Zeit anhält, kann ein Burn-out-Syndrom entstehen, welches oft privat und finanziell katastrophale Folgen nach sich zieht.

In meiner Praxis untersuche ich Burn-out-Patienten auf zellulärer und mitochondrialer Ebene – so wird ein Stoffwechsel, der keine oder nur sehr wenig Energie aufbringen kann, laborchemisch nachweisbar.

In der Konsequenz wird jeder Burn-out-Patient anhand seiner individuellen Stoffwechselblockaden- und Mängel therapiert, um diese möglichst auszugleichen und den Soll-Zustand des Körpers wiederherzustellen.

Chronische Erkrankungen

Eine chronische Erkrankung, ob Diabetes Typ 2 oder der klassische Bluthochdruck, ist ein Anzeichen für einen „Kompromissstoffwechsel“, den der Körper eingehen musste.

Belastungen wie Stress, Umweltgifte, Infektionen oder Mangelzustände an Mikronährstoffen zwingen den Körper, von der optimalen Funktion des Körpers abzuweichen, um mit den Belastungen umgehen zu können.

Bei jeglichen chronischen Erkrankungen gilt es also, die Ursache zu finden, diese ganzheitlich und möglichst natürlich zu behandeln, um dem Körper die Gelegenheit zu geben, die optimalen Stoffwechselprozesse wieder zu etablieren.

Akute & chronische Schmerzen

Schmerzen jeglicher Art können den Alltag erheblich einschränken. Neben klassischen Methoden sollte versucht werden, dem Schmerz möglichst ursächlich zu begegnen, um Dauermedikationen zu vermeiden.

Für Gelenkbeschwerden hat sich in meiner Praxis die Injektionstherapie mit dem autologen, cytokinreichen Serum etabliert – welche durch weitere Entzündungshemmende Maßnahmen ergänzt werden kann.

Auch die Mikrostromtherapie mit Leitwertkontrolle, welche Ihr Gewebe auf zellulärer Ebene direkt beeinflussen kann, hat sich im Rahmen der Schmerztherapie in meiner Praxis etabliert.

Infozentrum

In meinem Infozentrum finden Sie schnell alle Informationen zu dem Thema Ihrer Wahl. Dort können Sie sich die aktuellen Filme zu Themen rund um die Gesundheit anschauen, das Newletter Archiv einsehen und Publikationen verfolgen.

Sie können auch die Suche auf dieser Seite verwenden, um z.B. Krankheiten und Symptome nachzuschlagen. Sie finden diese auf jeder Seite oben rechts, wenn Sie auf das Lupen-Symbol klicken. Viel Spaß bei dem Recherchieren!

Für Praxisnews und Wissenswertes rund um die Medizin:

Ich informiere Sie über Praxisnews und allgemeine Gesundheitsinformationen, die für jedermann von Interesse sind. Mein kostenloser Newsletter erscheint (fast) jedes Wochenende und ist komplett kostenlos. Melden Sie sich gerne an, um daran teilzuhaben:

Informationen zu dem Newsletter

Um den auf unserer Webseite angebotenen Newsletter zu beziehen, können Sie sich über unser Formular anmelden. Dabei nutzen wir das sogenannte Double-Opt-In Verfahren.

Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten und deren Nutzung zum Newsletter-Versand jederzeit widerrufen, z.B. über den Abmelde-Link im Newsletter.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Häufig gestellte Fragen

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Ich rechne privatärztlich, also nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ab. Die Kosten sind individuell sehr unterschiedlich, befinden sich aber grundsätzlich eher im höheren Segment – so sollten Sie beispielsweise für Ihr Erstgespräch 250 – 450 € kalkulieren. Weitere Labor- und Therapiekosten können mehrere tausend Euro betragen.

Wie schnell bekomme ich einen Termin?

Neupatienten warten etwa 4 Monate auf ihr Erstgespräch. Stammpatienten werden schnell und in den meisten Fällen mit höchstens 1-2 Wochen Wartezeit versorgt.

Woher weiß ich, das Sie mir helfen können?

Ich veröffentliche seit vielen Jahren fast wöchentlich meinen Newsletter, dessen Archiv Sie gerne nach Ihren Symptomen abfragen können. Zusätzlich habe ich einen YouTube-Kanal, auf dem zahlreiche Informationen anschaulich und kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Es gibt also reichlich frei verfügbares Material, mit dessen Hilfe Sie sich eine Meinung über mich bilden können.

Kontakt

Für alle Fragen stehen wir Ihnen jederzeit offen. Sie erreichen uns per E-Mail, oder direkt hier per Kontaktformular. Während der Sprechzeiten stehen wir Ihnen auch telefonisch gerne zur Verfügung

Datenschutz