Haut­störungen entfernen

Die Radiofrequenztherapie zur Behandlung von Hautstörungen

 

Störungen und unerwünschte Gebilde auf der Haut entfernen – ohne Betäubung, ohne Narbe?

Die Radiofrequenztherapie in der dermatologischen Anwendung ist ein relativ neues Verfahren, welches ein bestimmtes Zusammenspiel aus Hochfrequenz und Elektrolyse nutzt, um unerwünschtes Gewebe, wie zum Beispiel Warzen auf der Haut, zu entfernen. Das behandelte Gewebe wird nach der Behandlung vom Körper selbst abgestoßen und verheilt narbenfrei. Bei klassischen Methoden wie dem chirurgischen Eingriff oder der Kauterisation, also der Verbrennung von Gewebe, ist eine Narbenbildung häufig – somit dürfte die Radiofrequenztherapie eine denkbare Alternative für viele Patienten mit entsprechenden Leiden sein.

Vorher Nachher Vergleich

Fibrom vor der BehandlungFibrom nach der Behandlung
Gerstenkörner vor der BehandlungGerstenkörner nach der Behandlung
Warzen vor der BehandlungWarzen nach der Behandlung

Youtube Datenschutzerklärung akzeptieren
Bevor die Inhalte von YouTube geladen werden, möchten wir Sie auf die Datenschutzerklärung von YouTube, LLC hinweisen. Damit die Videos geladen werden, müssen Sie dieser zustimmen.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn Sie akzeptieren wird Ihre Entscheidung als Cookie in Ihrem Browser gespeichert und die Seite neu geladen.

In einem etwa 6-minütigen Interview erklärt Olga Mazepura, Expertin auf dem Gebiet der Radiofrequenztherapie im Bereich der Dermatologie, wie die Anwendung wirkt und was dabei beachtet werden muss. Dr. med. Dirk Wiechert stellt die Fragen und lässt die Anwendung zu Anschauungszwecken bei sich selbst durchführen:

 

Youtube Datenschutzerklärung akzeptieren
Bevor die Inhalte von YouTube geladen werden, möchten wir Sie auf die Datenschutzerklärung von YouTube, LLC hinweisen. Damit die Videos geladen werden, müssen Sie dieser zustimmen.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn Sie akzeptieren wird Ihre Entscheidung als Cookie in Ihrem Browser gespeichert und die Seite neu geladen.

 

Mögliche Einsatzgebiete

Weitere mögliche Einsatzgebiete sind Besenreiser, aktinische Keratosen, Couperose, Angiome, Telenangiektasien, Altersflecken, Leberflecken, Herpes simplex, Hautzysten, Falten, Haarentfernung, Xanthelasmen, oberflächliche Blutgefäße. Das Gerät ist also vielseitig einsetzbar und kann für medizinisch notwendige Eingriffe, sofern mit dem behandelnden Arzt abgeklärt, genutzt werden.

 

Termine

Termine sind teils kurzfristig möglich – schicken Sie uns gerne eine Anfrage und wir versuchen Ihr Anliegen schnellstmöglich zu bearbeiten.

 

Umfang der Behandlung

Der Umfang der Behandlung kann individuell sehr unterschiedlich sein. Auf Anfrage können wir Ihnen gerne Details zu Ihrem Fall vermitteln.

Kontakt

Für alle Fragen stehen wir Ihnen jederzeit offen. Sie erreichen uns per E-Mail, oder direkt hier per Kontaktformular. Während der Sprechzeiten stehen wir Ihnen auch telefonisch gerne zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich für Terminanfragen telefonisch.

Datenschutz

9 + 14 =