Gesundheitsnewsletter vom 20.3.2016

von | 20. März 2016

Gesundheitsnewsletter vom 20.03.2016

Ich bilde aus.

Wer jemanden kennt, der den Beruf des oder der medizinischen Fachangestellten erlernen möchte, Fachabitur oder Abitur als Schulabschluss hat und in meine Praxis passt, der möge den Tipp weitergeben, dass bei mir noch ein Ausbildungsplatz frei ist, der auch schon vor dem 01.08.2016 im Rahmen der Eingewöhnung, dann ander Rezeption und für 8,50 €/Std. besetzt werden kann.


Colitis-ulcerosa-Studie mit Phosphatidylcholin in Bremen

Die Colitis ulcerosa-Studie ist noch aktiv, ich suche weiterhin Interessenten, die an dieser kostenlosen Studie mit Sojalecithin oder auch Phosphatidylcholin genannt, teilnehmen wollen.


Patienten mit erhöhten EPX-Werten im Stuhl gesucht!

Bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen wie M. Crohn und Colitis ulcerosa, aber auch bei eosinophil vermittelten Nahrungsmittelunverträglichkeiten finden sich im Stuhl erhöhte Werte für EPX und Calprotectin, die dann auch ein Leaky-Gut Syndrom auslösen können. Hiervon können durch Veränderungen der Darmflora auch Diabetiker betroffen sein, wie die Praxis-Depesche vermeldet. Die intravenöse Sauerstofftherapie vermindert diese Werte durch eine Immunmodulation. Dieses soll im Rahmen einer Serie von intravenösen Sauerstoffanwendungen  im Abgleich mit  einem ALCAT-Test noch einmal reproduziert werden. Es wird vermutet, dass auch die Reaktionsstufe des ALCAT-Test-Ergebnisses durch intravenöse Sauerstofftherapie vermindert wird. Dieses soll sowohl  in einer Ernährungsveränderung in Kenntnis des Testergebnis,  als auch in einer Phase der Unkenntnis und unveränderten Ernährungsweise überprüft werden. Während der Patient die Kosten für die Sauerstoffanwendung zum einfachen Satz tragen muss, werden die Kosten für den ALCAT-Test vom ausführenden Labor und die Kosten für die Differentialblutbilder und die Überprüfung des EPX- und Calprotectinwertes von der Deutschen Gesellschaft für Oxyvenierungstherapie e.V.  übernommen. Start dieser Therapie soll Anfang April sein. Bewerber sind herzlich willkommen. Cortisontherapie oder Immunsuppressiva sind ein Ausschlussgrund, das gilt auch für ASS > 100 mg und NSAR.
Wer solche Forschungsvorhaben kostenneutral  unterstützen möchte, kann dieses tun, wenn er seine Online-Einkäufe über diesen Link zu Boost startet.


Vortrag zur Bedeutung der a-Liponsäure bei der multiplen Sklerose.

Am 13.04.2016 halte ich um 19:00 Uhr wieder ein Online-Seminar bei Ganzimmun in Mainz. Dieses Mal geht es um die a-Liponsäure als solche und deren besondere Bedeutung bei der multiplen Sklerose. Vielleicht reservieren Sie sich schon dieses Zeitfenster. Der Vortrag richtet sich an medizinisches Fachpersonal.


Tagesseminar zur Sanakintherapie am 16.04.2016 in Bremen

Neue Erkenntnisse, die in Litauen gewonnen wurden, haben bei der Sanakin- und Formakintherapie gezeigt, dass in Einzelfällen nach 5 Monaten ein erneutes Haarwachstum des Kopfhaares eingesetzt hat, nachdem diese Bereiche wegen einer Entzündlichkeit bzw. im Rahmen einer Faltenbehandlung, mit dem körpereigenen, immunstimulierten und bebrütetem Serum behandelt worden waren.
Ziel des Tagesseminars ist die Vermittlung der wissenschaftlichen Grundlagen der Sanakintherapie und die theoretische Vermittlung der Injektion in Gelenke oder an Sehnengewebe heran. Anhand von Abrechnungsbeispielen nach GOÄ und bei Bedarf der Gebührenordnung für Heilpraktiker, wird die Wirtschaftlichkeit des Verfahrens verdeutlicht.  Eine praktische Vorführung verdeutlicht das therapeutische Vorgehen.
Interessierte Therapeuten bekommen das Angebot, dass ich bei dem Ersttermin von 5 Patienten in der Praxis des Therapeuten bei der Injektion unterstützend dabei bin.


Die Themen:

  • Juckreizbehandlung durch Vitamin-D-haltige Creme

  • Soldaten sind insbesondere im Auslandseinsatz vielen Giften ausgesetzt

  • Die Werte im Schwermetallprovokationstest zeigen eine Belastung, aber keine Vergiftung an, welche…

  • Plastik in der Umwelt – endlich eine Lösung in Sicht – Ideonella sakaiensis 201-F6

  • Warum sollte jeder sein Trinkwasser filtern?

  • Warum kann ein Gentest bei Brustkrebs so wertvoll sein?

  • Wer Blasenkrebs hat, soll auch die  Lunge checken lassen!

  • Bisher galt die Frühsommermeningoencephalitis als ein süddeutsches Problem, doch…

  • Zu guter Letzt – Frühjahrsputz – welcher Putzdienst ist am besten?


Juckreizbehandlung durch Vitamin-D-haltige Creme

Es ist eigentlich für einen Vitamin-D-Mangel gedacht, wie man ihn von einer Nierenschwäche kennt, die dialysepflichtig wird. Vielleicht gehen Hautschuppung und Juckreiz durch so eine Vitamin-D-Creme aber auch bei Patienten weg, die nicht so nierenschwach sind.


Soldaten sind insbesondere im Auslandseinsatz vielen Giften ausgesetzt

Staub, der mit Tierexkrementen und Krankheitserrregern, Schimmelpilzerregern oder Uran bzw. anderen Schwermetallen und weiteren Giftstoffen aus der Detonation von Munition versetzt ist, Abgase von Motoren, Düsenjägern, offener Müllverbrennung etc. können zu langwierigen Lungenproblemen führen. Neben Husten, Bronchitiden, eingeschränkter Ausdauer bei körperlicher Anstrengung etc. kommen auch rezidivierende oder chronische Nasennebenhöhlenentzündungen, Brustenge oder Allergiesymptome bis hin zur chronischen Lungenentzündung als Folge dieser Belastung in Frage. Über den Darm kann ebenfalls eine Schleimhautbelastung ausgelöst sein. Die Praxis-Depesche hat sich diesem Thema gewidmet. Bei der weiteren Recherche bin ich auf die Bedeutung von Beryllium und Titandioxidpartikeln  für die Lungenerkrankung gestossen.
In meinen Schwermetalluntersuchungen ist Beryllium fast immer auffällig, Titan dagen deutlich seltener, aber häufiger als man es aufgrund einer Prothetik oder eines Medikamentes mit Titandioxid vermuten würde. Interessant ist ja auch, dass ich diese Untersuchungen bei Personen mit einer Bürotätigkeit ermittele und nicht etwa bei Metallarbeitern oder Juwelieren. Titan wird übrigens auch in künstlichem Nebel eingesetzt, also auf der Bühne und in Discos. Die Bedeutung des Titans kann man mit den Titan-Stimulationsindex ermitteln.


Die Werte im Schwermetallprovokationstest zeigen eine Belastung, aber keine Vergiftung an, welchen Wert…

Eine Belastung mit  Schwermetallen erfahren wir im Laufe unseres Lebens alle im Sinne der Akkumukation. Um dieses Belastung zu senken, unterziehe ich mich in gewissen Abständen einer Serie von Schwermetallausleitungen. Eine gewisse Unsicherheit in der Notwendigkeit einer solchen Maßnahme, die ja keineswegs den schulmedizinischen Leitlinien entspricht, versuche ich mit der Multielementanalyse von Polypen oder Tumorproben, der genetischen Analyse des APO-E 2-4, der Analyse der Porphyrine im Urin zu  erfassen. Letztere sind Biomarker für eine Reihe von Schwermetallen, dazu gehören Quecksilber, Blei, Arsen und Aluminium. Diese haben eine besondere Bedeutung bei neurologischen Erkrankungen wie M.Alzheimer, Demenz, M. Parkinson, Multipler Sklerose, PNP, ALS etc. Die Untersuchung erfolgt bei Micro Trace Minerals aus dem 24-Stundensammelurin. Hierbei wird darauf verwiesen, dass auch Stress, bestimmte Medikamente und Alkohol das Ergebnis beeinflussen. Die Kryptopyrrolurie und Hämpyrrollaktamurie stehen sicherlich auch unter dem Einfluss dieser Stellgrößen. Ganzimmun verwendet hierfür den 2. Morgenurin.


Plastik in der Umwelt – endlich eine Lösung in Sicht – Ideonella sakaiensis 201-F6

Forscher haben Bakterien entdeckt, die Plastikmüll fressen können. Aber wo gibt es Laborbedingungen, wie 60 Wochen 30°C? Plastikteilchen werden in Pflegeprodukten, in der Luft und in Lebensmitteln gefunden. Selbst Bier enthält Plastikteilchen und dank Glyphosat im Bier und auch sondt in Getreide- und tierischen Produkten kann man beim Pinkeln im Garten auch gleich das Unkraut vernichten.


Warum sollte jeder sein Trinkwasser filtern?

Unser  Trinkwasser hat einen hohen Reinheitsgrad in Bezug auf die Keimbelastung. Ansonsten wird aber beklagt, dass gewisse Rückstände im Abwassser nicht gereinigt werden können, so dass jetzt die Pharmafirmen zur Kasse gebeten werden sollen. Was ist denn so alles drin, in unserem Wasser? Was sagt das Bundesumweltamt?


Warum kann ein Gentest bei Brustkrebs so wertvoll sein?

Obwohl bekannte Faktoren für ein hohes Rückfallrisiko sprechen, kann die Analyse der Krebszellen auf der Basis von 21 Genen zu dem Ergebnis führen, dass man auf eine Chemotherapie verzichten kann.


Wer Blasenkrebs hat, soll auch die Lunge checken lassen!

Ein Niedrigdosis-CT soll hier die Lunge dahingehend beurteilen, ob der Zigarettenrauch nicht nur die Harnblase, sondern auch die Lunge neoplastisch verändert  hat. Die Kombination sei gar nicht so selten, wie die Ärztezeitung berichtet.


Bisher galt die Frühsommermeningoencephalitis als ein süddeutsches Problem, doch…

Die Übertragung der Hirnhautentzündung durch Zecken gilt im Elbe-Weser-Dreieck als nicht existent. Doch in Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern sind schon Fälle gesichtet worden. Man sollte sich mit dieser Problematik mal genauer auseinandersetzen!


Zu guter Letzt – Frühjahrsputz – welcher Putzdienst ist am besten?

Welcher Putzdienst ist am besten?


Ich hoffe, ich habe Ihnen mit diesem Newsletter wieder interessante Informationen zusammengestellt. Bei Fragen, Unklarheiten, Anregungen oder Themenwünschen nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Dirk Wiechert
Facharzt für Allgemeinmedizin


Email:
Internet: www.dr-wiechert.com


Praxis Ritterhude:

Lesumstoteler Str. 65 • 27721 Ritterhude • Tel. 04292 – 2921 • Anfahrt
Praxis Bremen:

Juiststr. 12 • 28217 Bremen • Tel. 0421 – 395015 • Anfahrt

Verwandte Themen

Gesundheitsnewsletter vom 01.08.2020

Heute zieht die Praxis um - aber es gibt dennoch ein paar wichtige Informationen, die verdeutlichen, was individuelle Diagnostik und Therapie bedeuten. Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Dr. Wiechert Gesundheitsnewsletter vom...

mehr lesen

Gesundheitsnewsletter vom 25.07.2020

Fettäuren und Pro Resolving Mediators - Fettsäure tötet Krebszellen ab - Cholesterin natürlich senken, Entzündung durch Bakterien im Fettgewebe - Coronatestung, ist mein Immmunsystem coronakompetent? - Die Praxis zieht am 01.08.2020 um! Wenn dieser Newsletter nicht...

mehr lesen

Gesundheitsnewsletter vom 18.07.2020

M. Parkinson - was geht neben der klassischen Medikation im Off Label Use? - Covid19 - Essen und Verhalten - Alkohol - Denken hinterläßt Spuren - Bilder vom Praxisumbau Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Dr. Wiechert...

mehr lesen