Gesundheitsnewsletter vom 13.10.2013

von | 13. Oktober 2013

Sondermeldung

Mein Doktor im Fernsehen!

Dienstag, den 15.10.2013, um 20:15 wird auf dem dritten Programm, also N3, das Gesundheitsmagazin Visite.

Darin geht es darum, dass es eine Impfmöglichkeit gegen Borreliose beim Menschen gibt und dass es eine Phase-III-Studie geben soll. Da das Kontigent für so eine Studie vermutlich schnell erschöpft sein wird, empfehle ich interessierten Lesern, sich schon jetzt in meine Warteliste einzutragen. Besonders betroffen sind ja bekanntlich Forst- und Gartenarbeiter, Jäger- und Landwirte und eine spezielle Gruppe von Menschen, die sich jedes Jahr mit den Zecken auseinandersetzen müssen.

In diesem Beitrag wird auch ein Interview mit einem meiner Patienten, eine kleine Demonstration eines Arzt-Patientengesprächs nebst Untersuchung in meiner Bremer Praxis am Biopunkt zu sehen sein und ich werde auch als Interviewpartener zu diesem Thema befragt.

Wenn Sie Ihren Doktor also mal im Fernsehen erleben wollen, dann empfehle ich diesen N3-Beitrag.

P.S. Bitte leiten Sie diese Mail an möglichst viele Interessenten weiter, damit sich die Warteliste füllt.


Ich hoffe, ich habe Ihnen mit diesem Newsletter wieder interessante Informationen zusammengestellt. Bei Fragen, Unklarheiten, Anregungen oder Themenwünschen nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Dirk Wiechert
Facharzt für Allgemeinmedizin


Email:
Internet: www.dr-wiechert.com


Praxis Ritterhude:

Lesumstoteler Str. 65 • 27721 Ritterhude • Tel. 04292 – 2921 • Anfahrt
Praxis Bremen:

Juiststr. 12 • 28217 Bremen • Tel. 0421 – 395015 • Anfahrt

Verwandte Themen

Gesundheitsnewsletter Nanopartikel behindern die Blutgefäßbildung nicht nur bei Schwangeren , RiboTacs – eine Lösung bei modRNA-Nebenwirkung?, Tiergifte in Sars-Cov2-Patienten und dann?, systematische Autopsiestudienauswertung bei Tod nach mRNA-Impfung

Nanopartikel behindern die Mikrodurchblutung - Erklärvideo und Studien Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Dr. Wiechert Gesundheitsnewsletter vom 30.06.2024   Praxis für individuelle Diagnostik und Therapie In...

mehr lesen

Gesundheitsnewsletter: Hurra! Kürzere Wartezeiten dank besserer Personalstruktur möglich – Mikrodurchblutungsstörungen – Ursachen und Therapieansätze – heute – Vegetativum demonstriert in einem Beispiel der Kapillarmikroskopie; ungeschwärzte RKI-Seiten; e

Mikrodurchblutungsstörung und Therapie - sichtbar mit der Kapillarmikroskopie Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Dr. Wiechert Gesundheitsnewsletter vom 22.06.2024   Praxis für individuelle Diagnostik und...

mehr lesen
Bitte drehen Sie Ihr Gerät, um den Newsletter zu lesen.