Gesundheitsnewsletter vom 1.10.2012

von | 1. Oktober 2012

 

Der Vortrag behandelt dieses Mal das mitochondriale Systemprofil. Dieser Test ermöglicht es uns in der Primärprophylaxe aufzuzeigen, wo wir unsere Schwächen haben. Bezüglich der Validierung hat er noch Schwächen, in meiner täglichen Praxis haben aber etwa ein Drittel der Teilnehmer an diesem Test durch dessen Ergebnis den Zugang zu weiterer Diagnostik gefunden, die dann lebensverändernde Diagnosen zu Tage brachten. Bitte Voranmeldung. Am 10.10.1912 wie immer 18.30 Uhr im Seminarraum der Praxis am Biopunkt.

Umweltgifte fördern das Risiko an idiopathischem M. Parkinson zu erkranken. Dabei wurden besonders Trichlorethylen, Perchlorethylen, Toluol, Xylol, n-Hexan und Tetrachlorkohlenstoff betrachtet. Tatsächlich wurde eine Vervielfachung des Krankheitsrisikos gefunden, allerdings nur für Trichlorethylen und Perchlorethylen. Bedrohlich ist, dass die Erkrankung auch noch 40 Jahre nach dem Erstkontakt einsetzt. Da denkt niemand mehr daran. Wenn die Verbindung aber herstellbar ist, können die Kosten und Renten über die berufliche Unfallversicherung  geltend gemacht werden.

www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/neuro-psychiatrische_krankheiten/morbus_parkinson/article/806290/umweltgifte-foerdern-morbus-parkinson.html 

Link zu Trichlorethylen de.wikipedia.org/wiki/Trichlorethen

Link zu Perchlorethylen www.toxcenter.de/artikel/Perchlorethylen.php

Wie kommen wir bei unserem gesunden Essverhalten eigentlich an Gifte ?     Die Behörden kontrollieren das doch zu unserem Wohl?! Mehr dazu:www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/untersuchung-von-greenpeace-obst-und-gemuese-stark-mit-pestiziden-belastet-11698156.html

 

Alternde Nervenzellen, beeriger Schutz fürs Gehirn
Diese Anthocyane gelten als antioxidativ und entzündungshemmend, sie sollen die freien Radikale im Gehirn wieder einfangen und so unser Denkorgan vor dem Untergang durch toxische Alzheimer- oder Parkinsonproteine bewahren. Der Extrakt stabilisierte die zelluläre Kalziumregulation. Die wiederum hat quasi eine Botenstofffunktion in der Zellkommunikation. Lesen Sie mehr unter:

www.springermedizin.de/beeriger-schutz-fuers-gehirn/2364678.html 

 

Link zu NADH

für M. Alzheimerwww.youtube.com/watch

für M. Parkinson: www.youtube.com/watch

 

 

Ob sich dieser Erfolg erzielen lässt, kann man sehr gut mit einem Spray testen, welches ich bestellt habe. Der Test kann dann in meiner Praxis durchgeführt werden. Wer also von dieser Erkrankung betroffen ist, möchte sich doch bitte melden. Ich bin selbst sehr interessiert, ob es funktioniert.

 

 

Histonproteine ermöglichen den Zugang zur Erbinformation

 Das ist das Thema der Epigenetik. Flavonoide, wie Resveratrol können Sirtuine aktivieren, die Einfluss auf die Histone ausüben können. Genau um dieses Thema kümmert sich auch die Cellsymbiosistherapie nach Dr. Kremer. Mehr zu diesem Thema:

www.biologie.uni-freiburg.de/data/bio2/schroeder/Sirtuin_Activators_de.html

www.dkfz.de/de/presse/pressemitteilungen/2012/dkfz-pm-12-10-Fuss-in-der-Tuer-zur-Erbinformation.php

www.organische-chemie.ch/chemie/2008okt/sirtuine.shtm

de.wikipedia.org/wiki/Sirtuine

 

 

Veränderungen von Zellen in Richtung Krebs und deren weitere Entartung und Tendenz zur Metastasierung wird auch durch die Tumorhypoxie, also Sauerstoffminderversorgung,  erzeugt.

 Die intravenöse Sauerstofftherapie hält dagegen, siehe hierzu www.dr-wiechert.com/intravenoese-sauerstofftherapie-bremen-ritterhude.html , aber was hat es mit der Hypoxie auf sich, siehe hier: https://www.thieme-connect.com/ejournals/abstract/10.1055/s-0031-1298679

 

Bleivergiftung durch Aryuveda, ich erwähnte das auch schon einmal im Zusammenhang zu gestrecktem Hasch und Marihuana.

Sehen Sie mehr:

www.pflegeberatung24.de/thread.php

www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/diabetes/default.aspx

 

 

Warum Sie täglich ein Probiotikum einnehmen sollten.        Probiotische Bakterien sind nicht nur für die Verdauung wichtig, sondern sie bringen im gesamten Körper Reaktionen des Immunsystems in Gang; unter anderem aktivieren sie die T-Zellen.

Lesen Sie mehr unter; info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/pf-louis/warum-sie-taeglich-ein-probiotikum-einnehmen-sollten.html

Aber die Darmflora beeinflusst auch unseren Umgang mit Angst Depression und Stress:www.focus.de/gesundheit/ratgeber/verdauung/darm/tid-27253/die-geheime-macht-der-darmbakterien-1-wie-die-darmflora-unser-verhalten-beeinflusst_aid_816300.html 

Liegt es an der Darmflora, ob ich an Grippe erkranke oder nicht ?              Mehr dazu: www.journalmed.de/newsview.php

 

 

  

 

Dr. Brownstein aus USA beschreibt in seinem Buch die Bedeutung des Jod als Gegenspieler zu den HalogenidenBrom, Chlorid und Fluor.                                                                                                    Hierbei vertritt er aufgrund seiner Forschungsergebnisse die These, dass viele Menschen durch die Belastung mit Halogeniden  wie Chlor, Brom und Fluor in ihrem Körper eine Verdrängung des vierten Halogenids, nämlich Jod, erfahren. Jod hat seine Bedeutung nicht nur in der Schilddrüse, sondern ist auch wichtig für die Hirnentwicklung und hat wesentliche Spiegel in den Brustdrüsen, den Eierstöcken und der Prostata. Er hat Zusammenhänge zu niedrigen Jodspiegel versus hohen Halogenidspiegeln im 24-Stunden-Sammelurin nativ und provoziert durch Jodeinnahme, die ich im eigenen Patientenclientel aber nicht kontrolliert belegen kann. Anfängliche Brombelastungen haben sich in der Kontrolle nicht bestätigt. Niedrige Jodspiegel lassen sich enttarnen, indem man eine hohe Joddosis einnimmt, dann den Urin sammelt und schaut, was zurückbehalten und was wieder ausgeschieden wird. Wenn kein Mangel besteht, werden 90 Prozent des aufgenommenen Jods wieder ausgeschieden. Ein Jodmangel steht in Beziehung zu dem Auftreten von Mastopathie (verhärtete Brüste), Brustkrebs, polycystischen Ovarien, Eierstockkrebs, Prostatakrebs, Fibromyalgie, Magenkrebs  Einschränkungen im Ciliarapparat  etc. gefunden. Bei Brustkrebs hat er die Menge des Jods im Drüsengewebe bei Krebskranken mit dem Gewebe nicht anBrustkrebs erkrankter Patienten verglichen und herausgefunden, dass der Jodwert in den Krebsproben um ein Drittel niedriger ausgefallen war.  In Deutschland gibt es leider kein Labor, das diese Untersuchung durchführt. Bei der Hashimoto-Thyreoiditis rät er zur Jodgabe, was in Deutschland als „zu vermeiden“ eingestuft wird. Er begründet es damit, dass die befürchtete Schilddrüsenüberfunktion in verschwindend seltenen Fälle  unter der Jodgabe bei der Hashimoto-Erkrankung auftritt und dass im Gegenzug der Jodmangel die Ursache der Verletzlichkeit der Schilddrüse mit anschließender Antikörperbildung gegen das Schilddrüsengewebe sei. So beobachtet er unter Jodgabe einen Abfall der Antikörpertiter. Die Dosis, die er zur Aufsättigung eines Jodmangels wählt beträgt 6 -12,5 mg Jod/Tag. In Deutschland werden 100µg als sinnvoll erachtet. In Japan nimmt man durch die Algennahrung natürlicherweise 12,5mg/Tag zu sich. Somit bringt uns diese Menge nicht um.

Eigene Untersuchungen zeigen mir bis heute, dass auch in Deutschland eine  im 24-Stunden-Sammelurin  dokumentierte Jod-Versorgung im unteren Viertel mitunter sogar im unter 14tel des angegebenen Normwertes liegt. In einem Fall mit metastasiertem Prostatakrebs liegt der Bromwert mit 1280mg/l  (<5)  256-fach über der Norm. In zwei anderen Fällen bei 2301 mg/Tag (Hashimoto) bzw. 2608mg/Tag( Z.n. Brustkrebs, Schilddrüsenunterfunktion, multichemisches Syndrom), so dass dieses Thema bei so brisanten Werten meine höchsten Aufmerksamkeit bekommt und weiter verfolgt wird.  Die Kontrolluntersuchungen bei den gleichen Patienten bestätigen provoziert durch Jodgabe den Jodmangel, nicht aber die Halogenidbelastung. Weitere Informationen dazu unter:

www.schule-studium.de/Chemie/Chemieunterricht/Halogene.html

de.wikipedia.org/wiki/Iod

www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/warum-jod-wichtig-fuer-unsere-gesundheit-ist/4

www.pureraw.de/Aktuelles/Jod-kann-viel-mehr-Artikel

iodinehealth.wordpress.com/iodine-protocol/

www.bibliotecapleyades.net/ciencia/ciencia_iodine01.htm

www.breasthealthproject.com/PreventBreastCancerwithIodineDrHaskell.html

info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/mike-adams/beweis-chinesische-lieferanten-listen-natriumfluorid-offen-als-insektizid-und-anhaftendes-schutz.html

  

Idiopathische Lungenfibrose. Gängige Dreifachkombination schadet den Patienten, so titelt die Springermedizin online und bezieht sich dabei auf: publiziert am: 14.9.2012 18:00 Autor: Prof. Dr. A. Gillissen (Klinik für Lungen und Bronchialmedizin, Klinikum Kassel) Quelle: springermedizin.de basierend auf: G. Raghu, et al., “The Idiopathic Pulmonary Fibrosis Clinical Research Network”; Prednisone, Azathioprine, and N-Acetylcysteine for Pulmonary Fibrosis. New Engl. J. Med 2012; 366:1968-1977

und fasst den Artikel mit folgender Empfehlung zusammen:

„Die aktuelle Publikation diktiert nun die Empfehlung, IPF-Patienten besser gar nicht mehr mit der nebenwirkungsreichen Prednisolon/Azathioprin/NAC –Kombination zu therapieren, sondern allenfalls nur mit einer NAC-Monotherapie.“

ACC ist zum einen ein Chelator und hilft Schwermetalle aus dem Körper auszuleiten. Leider kann es nicht zwischen Gut und Böse unterscheiden und es droht auch der Verlust an wichtigen Mineralstoffen. Daher sollten diese kontrolliert und in den Optimalbereich substituiert werden. Bei der Einnahme ist auf eine zeitliche Verschiebung zu achten, damit diese chelierende Komplexbildung nicht im Darm passiert. (Gegessen, aber nicht im Blut wiederzufinden)

Darüber hinaus ist Cystein der limitierende Faktor für die Glutathionbildung. Glutathion ist zum einen für den Schritt 2 der Leberentgiftung unverzichtbar und auch für die Neutralisation des freien Sauerstoffradikals an Schritt 4 der Atmungskette. Sind diese beiden Schritte nicht gewährleistet, kann man nicht gesund werden.

 

Ratschläge zu gesundem Umgang mit unserem Leben werden wohl gehört, aber wenig beachtet. Woran liegt das ?

 Offensichtlich müssen wir dieses gesunde Verhalten automatisieren und es muss einfach sein. Ist die Treppe näher als der Fahrstuhl und ist der Fahrstuhl womöglich zu langsam, gehen wir lieber. Ist der leckere Salat bereits geputzt und angemacht essen wir ihn viel öfter, als wenn diese Arbeit noch bevorsteht. Gibt es keinen Parkplatz, kommen wir mit Bus und Rad. Aus hohen und schmalen Gläser trinken wir langsamer als aus dicken und breiten, als Portionsesser sind wir vielleicht auch nach kleineren Portionen, die nett angerichtet sind, satt. In der Konsequenz müssen wir also weg von den Ratschlägen und hin zu den unterschwelligen Verführungen zu gesundem Verhalten.

www.sciencemag.org/content/337/6101/1492.abstract

 

  

 ADHS und der Gebrauch von Ritalin.

 Im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen lesen Sie folgende Geschichte: Ritalin-Missbrauch Kinder-Koks-Dealer

<form style="border: 1px dotted rgb(255, 0, 0); padding: 2px; font-family: Arial, Verdana, sans-serif; "> </form>

21.08.2012 ·  Als Pulver durch die Nase gezogen, wirkt Ritalin ganz und gar nicht mehr beruhigend. Im 15-jährigen Paul hat es den Unternehmer geweckt. Ein Geschäftsbericht.

www.faz.net/aktuell/feuilleton/ritalin-missbrauch-kinder-koks-dealer-11859175.html

 

 

Neues zur Krebsdiagnostik

 Nicht ganz neu ist, dass Krebszellen in ihrem Enzymmuster verändert sind und dadurch bestimmte Stoffe nicht oder schlechter abbauen können. Das nutzt man, um sie sichtbar machen. Eindrucksvoll und einfach verständlich beschreibt es die Frankfurter Allgemeine in folgendem Artikel: „Krebs verrät sich durch Leuchten“.

www.fr-online.de/medizin/neue-krebsdiagnose-krebs-verraet-sich-durch-leuchten,5024016,16960798.html

 

 

Weitere Links dazu unter:

 https://www.google.de/search?q=Fluoreszierende+Krebszellen&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&channel=fflb

 

„Neue Immunschwäche-Krankheit gibt Rätsel auf“,

titelt Die Welt am 26.08.12 in Ihrer Online-Ausgabe. Es ist kein Aids, kein HIV, es tritt erst ab dem 50. Lebensjahr auf und bisher nur in Asien. Bei 88 Prozent der Patienten fanden die Forscher Auto-Antikörper im Blut. Auto-Antikörper sind Abwehrstoffe, die das Immunsystem aus einer krankhaften Fehlregulation heraus gegen die eigenen Körperzellen produziert. Durch Hemmung des Interferon Gamma können sich die Krankheitserreger breitmachen. Solche Werte(Interleukinbalancen) kontrolliere ich bei Krebserkrankten um sie gegebenenfalls zu stimulieren und bei chronisch entzündlichen Erkrankungen, um sie zu beruhigen. Lesen  Sie den Originaltext: www.welt.de/gesundheit/article108773251/Neue-Immunschwaeche-Krankheit-gibt-Raetsel-auf.html

 

Der Tages Anzeiger aus der Schweiz berichtet:

Studie: „Gentechmais führt zu höherer Krebsrate“

Hierbei argumentieren die Befürworter der genveränderten Gemüse, dass viele Tierversuche die Toxizität dieser Pflanzen widerlegt haben. Soweit so  gut. Demnach müsste das vermehrte Auftreten von Krebs kein direkt toxischer Effekt mit einer  Zell- oder Enzymzerstörung sein, sondern eher zu einer Veränderung  des Auslesens von Genabschnitten führen. So wie die Cellsymbiosistherapie nach Dr. med. Heinrich Kremer den rationalen Einsatz von Naturstoffen wie Kurkumin oder Resveratrol etc. als lichtquantenmodulierende Naturstoffe im Sinne der Regeneration beschreibt, müsste hier ein Effekt im Sinne der Degeneration oder Entdifferenzierung der ursprünglichen Zellfunktion erfolgen. Ursache wäre dann wohl ein Stummschalten gesunder und Aktivschalten eher proliferativer Genabschnitte der Erbinformation. Lesen Sie im Original:www.tagesanzeiger.ch/wissen/medizin-und-psychologie/Studie-Gentechmais-fuehrt-zu-hoeherer-Krebsrate/story/30680040

Russland verbietet aufgrund dieser Studie den Import von Genmais. Lesen sie mehr:info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/mike-adams/russland-verbietet-den-import-vom-genmais-nach-schockierenden-studien-koennte-auch-die-eu-schon-bal.html  

Nun wird auch noch der Grippeimpfstoff auf Tumorzellen gezüchtet. Lesen Sie dazu mehr:www.impfschaden.info/de/component/content/article/296-krebsgefahr-durch-neuen-grippeimpfstoff.html

 

 

 

 

Neues aus der Stressforschung: Hormon-Kombi blockiert das Gehirn

In Stresssituationen greifen wir zu bewährten Lösungen ohne zu prüfen, ob diese Lösung jetzt angebracht wäre.  Also sind wir mal wieder nur scheinbar frei, in dem was wir tun. Stress ist aber auch eine individuelle Eigenschaft. Mit Hilfe von Bewältigungsstrategien kann man sich eine Entscheidungsfreiheit verbessern. Doch lesen Sie selbst:  www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/stresshormone-wie-cortisol-verhindern-zielgerichtetes-verhalten-a-846246.html

Die Blut-Hirn-Schranke  wird immer mal wieder erwähnt. So wissen wir, dass chronische Entzündungen genauso wie das Telefonieren mit dem  Handy hier einen schädigenden Einfluss haben. Eine Linksammlung dazu finden Sie hier: https://www.google.de/search?q=Bluthirnschranke&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&channel=fflb

Einen sehr interessanten Hörartikel unter dem Titel „Der Pförtner im Kopf“ liefert dazu das Deutschlandradio Wissen: wissen.dradio.de/medizin-der-pfoertner-im-kopf.35.de.html

Ein interessanter Link zu den Veränderungen des Elektrosmogs in den letzten Jahren und dessen Auswirkung auf uns Menschen : www.cellsymbiosis-netzwerk.de/files/Hauptordner/news/pm_7-8_2012-elektrosmog.pdf  

Der Freiburger Appel nimmt Bezug auf den Elektrosmog: www.igumed.de/apell.html  

Jetzt gibt es ein offizielles Gerichtsurteil, wonach Handygebrauch zu Hirnkrebs geführt haben soll:www.chip.de/news/Gerichtsurteil-Handys-verursachen-Krebs_44201950.html

 

 

Der Diabetiker, was soll er denn nun essen ?

Kopp online hat unter dem Titel „Sechs der besten Lebensmittel für Diabetiker“ einen interessanten Artikel zusammengestellt: info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/pf-louis/sechs-der-besten-lebensmittel-fuer-diabetiker.html;jsessionid=0DF6EA7D6B51E8A2A9DE9A9040CDED55

Ich möchte Ihnen aber noch viel lieber ein Buch empfehlen, das auf medizinisch physiologischer Grundlage mit Ernährungsirrtümern aufräumt. Das sollte die Bibel eines jeden Ökotrophologen werden. www.drjacobsweg.eu

 

Holistische Medizin beschäftigt sich mit dem Ausgleich von Mangelzuständen und  dem Einsatz von Substanzen und Maßnahmen, die dem Körper zur Selbstheilung verhelfen sollen. Man könnte also auch ganzheitlich sagen. Schon die Ägypter setzten vor langer Zeit wohlüberlegt natürliche Stoffe in der Medizin ein, wie Papyrusrollen belegen. Einen leicht verständlicher Bericht dazu finden Sie hier: info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/lebenskunst/s-d-wells/altaegyptische-schriftrollen-zeigen-heilkraeuter-und-holistische-medizin-retteten-leben-und-heilten.html

 

Giftstoffe in neuen Kleidungsstücken.

Ja, an was soll ich denn jetzt noch denken ? Ich weiß, das Leben an sich ist gefährlich und endet mit dem Tod. Wie immer ist es die Summe aller Einflüsse, die den Tropfen zum Überlaufen bringt und dann die Krankheit auslöst. Das ist ein bisschen, wie ganz schnell in die Kurve gehen. Bis die Reifen den Kontakt nicht mehr halten, ist alles gut gegangen, aber dann fliegen wir aus der Kurve. Also neue Kleidungsstücke vorher immer erst waschen und am besten die dunklen Stoffe nicht direkt auf der Haut tragen.  Mehr dazu unter:  info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/pf-louis/vorsicht-vor-versteckten-giftstoffen-in-neuen-kleidungsstuecken-vor-dem-ersten-tragen-immer-wasche.html

 

Welche Nahrungsmittel dürfen sich eigentlich wie, insbesondere frisch, nennen ? Mehr lesen Sie hier: info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/enthuellt-die-wahrheit-ueber-frische-lebensmittel.html

 

 

Wie Nahrungsmittel auf oder als Medikamente wirken.

 Mehr dazu unter:

www.welt.de/gesundheit/article109069552/Wie-Obst-und-Gemuese-auf-Medikamente-wirken.html

Manchmal kann man dann sogar besser sehen:www.welt.de/gesundheit/article13912586/Gruenes-Blattgemuese-schaerft-die-Sehkraft.html

  

 

Milch, ist Sie wirklich nur gesund ?                                                                                   Der NDR „Ratgeber für Verbraucher“ berichtet in einem Video:

www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/lebensmittel/minuten577.html

 

Vitamin B1 dämpft Angst – Studie zur Wirksamkeit von Vitamin B1 bei Patienten mit generalisierter Angststörung

Einen Mangel an Vitamin-B-1 vermutet man ja nur bei Alkoholikern. Ich habe einen extremen Mangel aber auch schon bei jungen, sich vegetarisch ernährenden Frauen erlebt. Anfangs sind die Symptome extrem unspezifisch, daher liegt der Schwerpunkt der Diagnose in der Anamnese. Ein interessanter Artikel der Firma Hevert erläutert den Zusammenhang zum Vitamin B1: www.hevert.de/_

 

Diät und viel Sport, dass sind die Empfehlungen zur Gewichtskorrektur. Aber nur wer wach ist, kann auch essen. Daher findet man Übergewicht bei Schichtarbeitern, Wenigschläfern und Gelegenheitsessern. Wer dagegen schläft, kann nur von der Substanz leben. Mehr dazu: https://www.google.de/search?q=S%C3%BC%C3%9Fe+Tr%C3%A4ume+Wer+schlank+sein+will%2C+muss+schlafen&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&channel=fflb

 

Wer Speiseröhrenkrebs hat und an einer lokalen Therapie interessiert ist, sollte diesen Artikel lesen: www.medizin-telegramm.com/mediapool/45/451382/data/2012/09-2012/09.24.12_Oesophagus.pdf

 

Hautkrebs aus der Zigarette                                           Die Praxis-Depesche  9/2012 verkündet, das eine Metaanalyse zeigte, dass das Rauchen das Risiko für weißen Hautkrebs mit Plattenepithelkarzinomen um 50 % erhöht. Das dürfte auch für Passivrauchen gelten. So findet man auch im Urin von Kndern, deren Eltern nur draußen rauchen, erhöhte Nikotinwerte (Kotininwerte).:  www.aktiv-rauchfrei.de/aktuell/1015

 

 

Diabetische Neuropathie, was hilft?                   Eine Auflistung verschiedener Substanzen wird in einem Artikel des Deutschen Ärzteblattes diskutiert. Nicht ganz einfach auf den ersten Blick, für Betroffene aber hilfreich, da hier auch Therapien beschrieben werden, die oft im Selbstzahlerbereich abgestraft werden.www.aerzteblatt.de/archiv/1119/Serie-Diabetische-Neuropathie-Pathogenese-und-Therapie-der-peripheren-diabetischen-Polyneuropathien 

 

Krebskrank – kein Appetit – Abbau ?            Gherelin-Mimetikum  (Anamorelin) soll da helfen. Gegenüber Placebo stiegen Appetit, Gewicht und Wachstumshormonspiegel. Auch Symptome der ASAS besserten sich: The ASAS includes the assessment of pain, fatigue, nausea, depression, anxiety, drowsiness, shortness of breath, appetite, sleep and feeling of wellbeing. (Schmerzen, Müdigkeit, Übelkeit, Depressionen, Angstzustände, Schläfrigkeit, Atemnot, Appetit, Schlaf und Wohlbefinden.) Wachstumshormon kann aber auch das Tumorwachstum triggern, daher ist der Einsatz für rein palliative Maßnahmen im Endstadium vorgesehen.

 

 

Vitamin-D, eine never ending Story          Ein Vitamin-D-Rezeptor mischt mit bei der Anfälligkeit für bestimmte Krebsarten. Der aktive Vitamin-D-Metabolit, das Calcitriol ist an der Regulation des Kalzium- und Phosphorhaushaltes, der Gefäßneubildung und der Einleitung des kontrollierten Zelltodes beteiligt. Dazu hat es einen Rezeptor im Zellkern, den VDR. Eine sehr gute Zusammenfassung finden Sie hier:www.kup.at/kup/pdf/7931.pdf

 

Hepatitis E bekommt man bei Hygienefehlern, quasi von Wisch zu Tisch. Man erkrankt früher als an der Hepatitis A und wird normalerweise auch wieder gesund. Problematisch ist die Erkrankung bei Schwangeren. In China, Frankreich, UK und Japan ist Hepatitis E  schon häufiger als Hepatitis A. China hat seit diesem Jahr einen Impfstoff gegen Hepatitis E.www.hepatitis.de/HepatitisAundEQQid-203-224.html

www.bfr.bund.de/cm/343/hepatitis_e_virus_in_deutschen_wildschweinen.pdf

www.bks-mv.de/cms/BKS_prod/BKS/Landkreis_Parchim/_Behoerden/Landkreis_Parchim/_Behoerden/Dezernat_III/_Behoerden/Gesundheitsamt/_Dienste/Infektionskrankheiten_und_Meldepflicht/_Formular/Merkblatt_Hepatitis_E_.pdf

 

 

EHEC, was ist dieses Jahr daraus geworden ?

Nichts besonders Auffälliges. Über die Therapie ist man uneins. Als Erkenntnis zu Therapie kam aber heraus, dass es unter Ciprofloxacin schlimmer und unter Meropenem, Rifaximin und Azithromycin besser werden kann. Hauptgefahr ist nämlich das HUS (www.bag.admin.ch/themen/medizin/00682/00684/01074/index.html) als Folge der Freisetzung der Gifte aus  diesen gefährlichen Ecoli-Untergruppen. ehec-darminfektion.seuchen-info.de

 

 

Zuviel Ei verstopft die Gefäße. Ist das Ei jetzt doch wieder ungesund ? Eine aktuelle Studie an 1262 Teilnehmern, die mehr als dreimal/Woche ein Eigelb aßen, war die Gefäßverengung ähnlich dramatisch wie bei Rauchern, nämlich zu 2/3. Wer also ein Gefäßproblem hat, sollte es vielleicht beim Sonntags-Ei belassen.www.aecl.org/system/attachments/559/original/Statement%20from%20the%20Egg%20Nutrition%20Council_Eggs%20and%20smoking%20research.pdf

 

Blasenkrebs durch ein Antidiabetikum, 40 % Risikoerhöhung bei Einnahme über einen Zeitraum länger als 24 Monate oder einer Gesamtdosis von 28000 mg.www.aecl.org/system/attachments/559/original/Statement%20from%20the%20Egg%20Nutrition%20Council_Eggs%20and%20smoking%20research.pdf  Um nicht immer wieder in die Blase zu schauen, also eine Blasenspiegelung zu machen, gibt es einen Labortest, der die Entscheidung für den richtigen Zeitpunkt erleichtert. Die Firma Matritech bietet hierzu einen Urintest an, den ich vorhalte.www.bionity.com/de/search/

 

Gluten-assoziierte Erkrankungen und Glutensensitivität sind nicht unbedingt die einheimische Sprue, aber nunmehr wird anerkannt, dass der Mensch unter dieser Sensitivität leiden kann. Ich untersuche das schon seit Jahren und die Patienten bestätigen auch Linderung unter der Einhaltung der diätetischen Maßnahmen, nun wäre es schön, wenn auch die Versicherungen ihren Part zur Heilung beitragen würden. Mehr siehe hier:www.springermedizin.de/diaetetische-lebensmittel-koennen-therapie-unterstuetzen/3215650.html

 

 

Hypertonie:                                                                            Ölwechsel und Joghurt unterstützen die Arznei.

Der systolische Druck sank um 16,2mmHg mit Nifedipin, um 14mmHg mit der Ölmischung und um 36 mmHg mit der Kombination. Der Artkel: www.springermedizin.de/oelwechsel-und-joghurt-unterstuetzen-arznei/3320832.html

Rotwein ohne Alkohol, der Blutdruck mag ihn gern. Rotwein ist also wohl kein roter Traubensaft, ach nicht, wenn der Alkohol entzogen wurde. Mehr unter :www.springermedizin.de/alkoholfreier-rotwein—dem-blutdruck-schmeckt-er-gut/3232786.html

Ach ja und dazu ein Stück Schokolade hält die Hirngefäße frei:www.springermedizin.de/schokolade-haelt-offenbar-die-hirngefaee-frei/3295256.html

  

 

MRSA, multiresistenter Staphylcoccus aureus, der gefährliche Krankenhauskeim, den ein Drittel der Menschen mit sich herum trägt. Könnte eine höhere Vitamin-B-§-Dosis uns davon befreien? Lesen Sie selbst:www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/article/822141/vitamin-b3-neue-waffe-mrsa.html

 

 

Was hab ich ?

Viele Patienten verstehen nicht, was der Arzt ihnen sagt oder was im Arztbrief steht. Aufwww.washabich.de übersetzen Medizinstudenten solche Anfragen kostenlos.

 

 

Warum ASS und Metformin vor Krebs schützen !

Das wollten Sie doch bestimmt auch einmal wissen: www.aerzteblatt.de/nachrichten/49930

 

 

Gesundes Altern beginnt im Mutterleib

Forscher der Uni Jena haben zu diesen epigenetischen Phänomen geforscht, doch lesen Sie selbst:www.uni-jena.de/Mitteilungen/PM120308_alternimmutterleib.html

 

 

Bei Kinderwunsch ist das Auffüllen der Vitaminspeicher dringend anzuraten!

 

www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php

www.krankenpflege-journal.com/gynaekologie/2474-bedeutung-einer-optimalen-versorgung-mit-folat-und-dha.html

www.vita-kb.de/n105.htm

www.test.de/Fischoelkapseln-Meer-Schutz-fuers-Herz-1276864-1276916/

www.burgerstein.ch/sites/default/files/schwangerschaft%20&%20Stillzeit.pdf

 

 

Der benigne Lagerungsschwindel

80 Prozent der betroffenen Patienten schlafen auf dem betroffenen Ohr. Wenn es dem Patienten damit gut geht, könnte man ein Zurückdrehen als unangenehm belegen, in dem man z. B. ein Hindernis einbaut. Kissenrolle oder Tennisball oder.. Weiteres zu Lagerungsmanövern unter:www.youtube.com/watch

Verwandte Themen

Gesundheitsnewsletter vom 28.11.2020

Quecksilberwirkung bei regelmäßigem Kontakt - epidemiologische Auswertung - welche Beduetung hat Blei, es geht aber auch um As, Al, Sn, Cd - was sind die häufigsten Krebserkrankungen - Osteoporose - wie beugt man Krebs und Osteoporose vor Wenn dieser...

mehr lesen

Gesundheitsnewsletter vom 21.11.2020

Quecksilber und seine Bedeutung für die Schwangerschaft, das Gehirn und welches Substanzen sind bei einer Chelattherapie von Bedeutung - Neues zu Covid19 - Imunität - Impfung - kommt es aus Italien anstatt aus China? - offene Blut-Hirn-Schranke Wenn dieser...

mehr lesen

Gesundheitsnewsletter vom 14.11.2020

Fortsetzung Quecksilber - heute Autoimmun- und Neuronenerkrankung - Neues rund um Covid - Impfung - unterscheidliche Testverfahren wie Antigentest - PCR - Elispot - Spreadingorte Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Dr. Wiechert...

mehr lesen