Neu­patienten

Informationen für Ihren ersten Termin in meiner Praxis.

Herzlich willkommen!

Bitte nutzen Sie das folgende Dialogfeld, um den für Sie passenden Anamnesebogen herunterzuladen. Lassen Sie uns den ausgefüllten Anamnesebogen per Post oder per Email unter zukommen, damit wir diesen bearbeiten können. Wir melden uns daraufhin in Kürze mit einer Bestätigung des Erhalts und dem Status der Bearbeitung.

Die Wartezeit auf einen Termin variiert je nach Besuchsgrund – kleine Anliegen wie das Durchführen von Eiseninfusionen können sehr kurzfristig geplant werden. In den letzten Jahren mussten Neupatienten sehr lange auf eine vollständige Vorstellung bei Dr. Wiechert warten – dies konnten wir aber durch optimierte Prozesse stark verbessern, sodass wir hier aktuell von einer relativ kurzen Wartezeit ausgehen.

Anamnesebogen für Neupatienten herunterladen

Wichtige Informationen

Hier erhalten Sie den passenden Anamnesebogen – bitte stimmen Sie zunächst dem Hinweis zur Abrechnung zu. Im nächsten Schritt wählen Sie Ihren Besuchsgrund, woraufhin der Button zum Download des Anamnesebogens verfügbar wird.



    Bitte Hinweis bestätigen und Besuchsgrund angeben.

    Häufig gestellte Fragen

    Welche Kosten kommen auf mich zu?

    Die Praxis rechnet privatärztlich, also nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ab. Dabei nutzt Sie auch die Möglichkeit der Steigerung von Abrechnungsziffern, denn durch die sehr zeitintensive und individuelle Bearbeitung der Patientenfälle besteht ein deutlich erhöhter Aufwand. Dabei können wir auch die Kostenübernahme durch private Krankenkassen leider nicht garantieren.

    Wie schnell bekomme ich einen Termin?

    Für Neupatienten variieren die Wartezeiten je nach Besuchsgrund. Eine umfassende Untersuchung benötigt viel Zeit und ist daher auch mit einer erhöhten Wartezeit verbunden - diese beträgt aktuell etwa 6 Monate. Gezielte Behandlungsanfragen, zum Beispiel für Eiseninfusionen, können in der Regel deutlich schneller terminiert werden. Nutzen Sie das Antragsformular, um sich anzumelden und geben Sie Ihren Besuchsgrund an.

    Bitte sehen Sie von telefonischen Nachfragen ab, da wir im Voraus keine genauere Aussage treffen können.

    Woher weiß ich, das Sie mir helfen können?

    Ich veröffentliche seit vielen Jahren fast wöchentlich meinen Newsletter, dessen Archiv Sie gerne nach Ihren Symptomen abfragen können. Zusätzlich habe ich einen YouTube-Kanal, auf dem zahlreiche Informationen anschaulich und kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Es gibt also reichlich frei verfügbares Material, mit dessen Hilfe Sie sich eine Meinung über mich bilden können.