So wird das Arteriosklerose-Risiko ermittelt, berichtet das NDR-Magazin Visite

von | 4. Oktober 2015 | Publikationen

Mit der Messung des Knöchel-Arm-Index an allen vier Extremitäten zeitgleich und der parallelen Messung der Pulswellenlaufzeit oder-geschwindigkeit, kann man Aussagen zu genereller Arteriosklerose, lokaler Stenose, Mediasklerose, Gefäßaussackungen und peripherer arterieller Verschlusserkrankung treffen. Risikofaktoren müssen aber anamnestisch und laborchemisch erfasst werden.
So wird das Arteriosklerose-Risiko ermittelt, berichtet das NDR-Magazin Visite.
In meiner Praxis gehört diese Untersuchung zur klassischen Vorsorgeuntersuchung.
Usachen sind der Cholesterinspiegel, der ADMA/Arginin-Wert, das Homocystein, Jod, AA/EPA, der Elektrolytspiegel, der Vitaminstatus D, C, B-Komplex etc..
Die Interessenten fragen immer nach den Kosten:
Die Gebührenordnung für Ärzte sieht hierfür die Ziffer
637: Pulswellenlaufzeitbestimmung gegebenenfalls einschließlich einer elektrokardiographischen Kontrollableitung 23,81 €,
dazu gehört aber zwingend  die Ziffer
643: Periphere Arterien- bzw. Venendruck- und/oder Strömungsmessung  für 12,60 €,
vor.
Das Ergebnis muss nun auch noch erklärt werden. Bis 10 Minuten ist es eine einfache Beratung mit der Ziffer 1 für 10,72 €

Verwandte Themen

Die Wechselwirkung zwischen Antibiotika und der mitochondrialen Funktion – Minocyclin und Gyrasehemmer.

Mitochondriale Dysfunktionen werden zunehmend erforscht. Bis Sie in den Leitlinien ankommen, wird es noch Jahre dauern. Dennoch lassen sich diese Erkenntnisse schon jetzt für die personalisierte Individualmedizin nutzen, um vorausschauend Schäden zu vermeiden oder zu versuchen die Schäden zu korrigieren.Der Schwerpunkt des Artikels liegt auf dem Antibiotikum Minocyclin und der Gruppe der Gyrasehemmer und Fluorchinolone, also den Antibiotika wie Ciprofloxacin, Moxifloxacin, Levofloxacin, Oxacillin, Norfloxacin, Enoxacin.Untersuchungen zur mitochondrialen Funktionalität können am Institut MMD, das der Otto von Guericke-Universität angeliedert ist, durchgeführt werden. Wissenschaftlich verantwortlich für diese Untersuchungen ist Frau Prof. Dr. B. König.

mehr lesen

Der Rantes-Wert CLL-5 und die Effektivität von CD-8-T-Lymphozyten auf Tumorzellen hängen eng miteinander zusammen.

Rantes-Wert, Regulated and normal T-Zell expressed and secreted CCL-5. Unter diesen Begriffen kann man zu dieser Thematik recherchieren. Kritiker führen an, dass Prof. Lechner und Dr. von Baehr die nahezu einzigen Autoren seien, die zum Rantes-Wert publizieren und dieses Wissen daher als nicht relevant einstufen. Diesen Kritikern muss man dann aber vorwerfen, dass Sie wohl nicht unter den Synonymen recherchiert haben und sich daher etwas zu weit aus dem Fenster hängen.RANTES = Regulated and normal T-Zell expressed and secreted CCL-5; ein Zytokin.Dieser Artikel erfordert etwas Konzentration, aber die Essentials sind sehr gut aufgearbeitet und jeder sollte sich mit diesem Thema auseinandersetzen, denn fast jeder ist auch davon betroffen! Eine Auflistung einer Literaturrecherche zu Rantes und anderen Erkrankungen finden Sie in dem verlinkten Artikel von Dres. Lechner und v. Baehr. Die Allergie zeigte in 2017 9500 Veröffentlichungen, die Beziehung zu Krebs-Reviews 9410 und zu Rheuma und Gelenkentzündung 7310 Veröffentlichungen. Also kein unwichtiges Thema!

mehr lesen