Jod ist oft zu wenig und selten zu viel! Jod bei Hashimoto ?

Eine wichtige Frage in der Jodversorgung ist der Umgang mit diesem wichtigen Halogenid bei an Hashimotothyreoiditis erkrankten Patienten. Hier geht die Lehrmeinung davon aus, dass man diesen Patienten kein Jod geben dürfe. Früher gab man es ihnen als Therapie und hatte offensichtlich auch Erfolge. Misserfolge, die wohl auf einer nicht ausreichenden Diagnostik vor Therapiebeginn beruhten, führten dann zu der Änderung der Lehrmeinung, um diejenigen Patienten, die in einer akuten Entzündung mit der Tendenz zur Schilddrüsenüberfunktion gefährdet sind, davor zu schützen, dass sie unter der Jodgabe eine thyreotoxische Krise entwickeln. Nun hat Fachblatt „Der Hausarzt“ dazu Stellung bezogen. ausserdem scheint eine Schilddrüsenunterfunktion in der Schwangerschaft bei dem Kind eine Programmierung für Bluthochdruck aktiv zu schalten.

Gesundheitsnewsletter vom 16.05.2020

Interview mit dem ganzheitlich arbeitendem Zahnarzt Dr. Molsen zu verschiedenen Zahnproblemen, neue Erkenntnisse zu COVID-19-Therapien und ein weiteres Puzzleteil zum bevorstehenden Praxisumzug Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte...

Gesundheitsnewsletter vom 02.05.2020

10-Minuten-Schnelltest mit MXA, ob ein Virusinfekt besteht; Update zu COVID19; Eisen bei Kindern; Gefäßverkalkungen und die Wirkung von Natriumthiosulfat; Milch und Brustkrebs, Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Dr. Wiechert...

Gesundheitsnewsletter vom 07.03.2020

COVID19, Fibromyalgie, neue Erkenntnisse zu seltenen Erkrankungen, Propolis Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Dr. Wiechert Gesundheitsnewsletter vom 07.03.2020 Das Coronovirus beherrscht die Medien und die Wirtschaft....

Gesundheitsnewsletter vom 29.12.2019

Heute bleibt es bei einem rein schriftlichen Newsletter. Ich hoffe, dass Sie die Weihnachtszeit gut überstanden haben und sich nun auf das nächste große Ereignis, den Jahreswechsel, vorbereiten können. Ich wünsche Ihnen ein Frohes Neues Jahr...