Verarmung an Cholin durch veränderte Ernährungsformen – was bedeutet das?

Cholin ist bedingt essentiell. Genetische Polymorphismen können die körpereigene Bildung behindern. Ein Mangel führt zur Fettleber und zur Cholesterinerhöhung. Ein Mangel begrenzt die Zellteilung und erhöht die Thrombozytenaggregation sowie die starre Verformung der roten Blutkörperchen. Den höchsten Gehalt an Cholin haben Lungen-, Hirn-, Leber- und Nervengewebe. Es ist Bestandteil des Botenstoff Acetylcholin, der bei Demenzen mittels abbauhemmenden Medikamenten wirksam gehalten werden soll. Cholesterinerhöhungen, Fettlebererkrankungen, Zirrhoseneigunen jeglicher Gewebe, Durchblutungsstörungen, Nerven- und Hirnfunktionsstörungen, mitochondriale Dysfunktionen etc. sollten uns an Cholin denken lassen. Ich messe die individuelle Verträglicheit mit dem Basophilendegranulationstest und dem TNFa-Hemmtest, damit ich im Nebeneffekt auch eine Senkung der silent inflammation erziele.

USA: trans-Fettsäuren werden verboten

Transfettsäuren gibt natürlich und unnatürlich. Das sind dann die industriell veränderten Fettsäuren, die sich miteinander verhaken können. Dadurch behalten damit versetzte Lebensmittel ihre Form. Ein geschmolzenes Eis bleibt in Form, Käse oder Brot kriegen keine welligen Ränder, wenn sie bei Raumtemperatur herumstehen und so weiter. Leider werden diese Transfettsäuren aus der Nahrung auch in unsere Zellmembranen eingebaut und führen auch dort zum Verlust der Elastizität, aber auch zur Reduktion der Signalübertragung z. B. von Nervenzellen. Die Elastiziät versucht der Körper durch Bildung von Cholesterin auszugleichen. Dieses Verbot in USA besteht hier in Europa noch nicht und ist aus Amerika als eine Notreaktion auf die Arterioskleose, Zelldegeneration und Silent Inflammation zu verstehen.

Gesundheitsnewsletter vom 24.04.2021 – EPA-DHA – Immunsystem und Covid – Esketamin und Depression – Vitamin D und Überlebensrate bei Krebs in Deutschland – Zeckenbiss, Borrelien und diesbezüglicher Einsatz des Phlebolysers

Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Dr. Wiechert Gesundheitsnewsletter vom 12.12.2020   Aus Erfahrungen der letzten Woche möchte ich Sie hier nun darüber informieren, dass in meinen Praxisräumen die...