Arteriosklerose durch Beeinträchtigung der Vasa vasorum und nicht durch die Blutfette

Bei den Vasa Vasorum handelt es sich um die Blutgefäße der Blutgefäße, die bei einschränkter Durchflußmenge zu lokalen Einschränkungen der Blutgefäßwand führen und darüber die Grundlage für eine Gefäßverkalkung legen. Das Gleiche im Sinne der Nervendegeneration gilt sicherlich für die Vasa nervorum, also die der Nerven, aber zu denen hat sich Prof. Dr. Axel Haverich von der MHH, nicht geäussert.Auf die Möglicheiten der Einschränkung gehe im weiter unten ein, Prof. Dr. Haverich führt als eine weitere Komponente das oxidierte LDL an. Als eine wesentliche Oxidationsquelle benennt er die Feinstaubbelastung.

Gesundheitsnewsletter vom 24.2.2018

Gesundheitsnewsletter vom 24.02.2018 Die Themen: Gibt es eine einfache Methode zum Abbau von Giftstoffen? Eine chronische Entzündung des Gehirns durch Minimaltraumen ist gar nicht so selten. Wenn sich das Herz bei Kälte meldet, muss es gründlich...

Gesundheitsnewsletter vom 23.11.2019

Die heutige Video-Sequenz zum Thema der gesunden Verdauung ist erneut dem Reizdarmsyndrom gewidmet. Es geht darum, darzustellen, welchen Einfluss das vegetative Nervensystem, die körperliche Belastung und das Essen zur falschen Zeit haben. Sie erkennen eine...

Gesundheitsnewsletter vom 26.8.2018

Gesundheitsnewsletter vom 26.08.2018 Heute geht es um die Einflüsse der Ernährung auf die Nerven, den Darm, die Durchblutung. Dann noch um Erkenntnisse zur Intelligenz, ob Antiodepressiva anschlagen und zu den Eigenschaften von Metastasen. Die Themen: Glycin...