Das Wachstum von Prostatakrebszellen läßt sich durch Omega-3-Fettsäure hemmen.

Es konnte in Studien gezeigt werden, dass die Omega-3-Fettsäuren an den Rezeptor FFA4 (free fatty acid receptor) binden. Dieser Rezeptor vermittelt die Information zur Hemmung der Freisetzung von Wachstumsfaktoren, so dass eine weitere Ausbreitung der Zellen gehemmt wird. Somit wäre die Optimalversorgung eines Prostatakrebspatienten in der Phase des „watchful waiting“ zu empfehlen!

Zirkulierende Tumorzellen können beim Prostatakarzinom, dem Brustkrebs, dem Eierstockkrebs und dem Dickdarmkrebs zur Therapieplanung genutzt werden! Der ADNA-Test ist hier ein zuverlässiges Instrument!

Krebs wurde entdeckt, aber wie geht es nun sinnvoll weiter. Ich bin in einem zertifizierten Krebsspezialzentrum, die werden schon wissen, was für mich richtig ist. Den ADNA-Test gibt es schon seit einigen Jahren. Wem von Ihnen, der Brustkrebs, Eierstockkrebs, Darmkrebs oder Prostata-Krebs hat, wurde dieser Test denn schon angeboten? Aber vielleicht haben Sie einen Bekannten, der dank dieses Testes über die Prognose, den Sinn und Unsinn von Chemo und Bestrahlung in seinem speziellen Fall aufgeklärt wurde ? Im Uni-Klinikum in Hamburg-Eppendorf, in der Urologie, scheint man sich dieser Sache nun anzunehmen!

Gesundheitsnewsletter vom 04.06.2022 -PRMs und G-Protein-gekoppelte Rez. – gepulste Magnetfelder und Mitochondrien – Plastik-Nanopartikel – Krebstherapien – Epigentik – Hep E und Corona

Frohe Pfingsten und wieder ein paar medizinische Informationen Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Dr. Wiechert Gesundheitsnewsletter vom 04.06.2022   Praxis für individuelle Diagnostik und Therapie In meiner...